Verkaufte Heimat

Wenn grüne Ideologie und Geldgier sich verbünden:

Streit um Energiewende
Windkraft – Was will der Südwesten?
Sendung des SWR Fernsehen vom Mittwoch, 28.05.14

In Rheinland-Pfalz soll die Stromerzeugung aus Windkraft bis zum Jahr 2020 verfünffacht, in Baden-Württemberg verzehnfacht werden. Doch an vielen Orten laufen Bürger Sturm gegen die Windkraftpläne.

http://www.swr.de/./streit-um-energiewende-windkraft-was-will-der-suedwesten…/

Wahlerfolge für Windkraftgegner

Der SWR berichtet:
Bei der Kommunalwahl in der Region Trier haben Bündnisse gegen Windkraft Erfolge erzielt. In der Verbandsgemeinde Rhaunen erreichte die „Liste unabhängiger Bürger“ ein zweistelliges Ergebnis. Auch in den Eifelgemeinden Hillesheim und Kelberg erreichte die Wählergruppe „Sturm im Wald“ offenbar mehr als zehn Prozent.

SWR-Windkraft

Obige Szene aus dem Filmbericht des SWR wurde im Windpark Walsdorf-Zilsdorf in der Eifel aufgenommen.

Seit einem Jahr liegt dort der Propeller eines Windrades im Gras und man spricht inzwischen von einer „Windrad-Brache“. Die Betreiberfirma des Windparks wirbt im Internet mit dem Slogan:

…wir beraten und betreuen Sie mit dem Ziel Verfügbarkeiten zu erhöhen, Kosten zu senken und Potentiale besser zu nutzen. Dies wird umso entscheidender wenn Ihr WKA-Projekt nicht so läuft wie Sie und Ihre Bank es planten. Wenn Ihr Projekt krankt sind wir Ihr Projektdoktor.

Quellen:
Temme AG
http://www.eifelzeitung.de/2013/08/windmuehlen-brache-bei-zilsdorf . .