3000 Hektar!

Bisher kannte ich nur grobe Schätzungen der Gesamtfläche aller geplanten Windvorranggebiete im Landkreis Starnberg. Auf der Internetseite http://www.etterschlag.de/Windrader/windrader.html stehen erstmals genaue Werte:
flaechen

Der dichtbesiedelte Landkreis Starnberg überbietet damit die Pläne des bayerischen Umweltministeriums um ein Vielfaches:
„Die für die Errichtung von Windkraftanlagen im Hinblick auf den Immissions- und Naturschutz voraussichtlich geeignete Flächen umfassen knapp 2 % der Landesfläche. Für die Errichtung der bayernweit erforderlichen 1.000 bis 1.500 Windkraftanlagen sind grob geschätzt 0,2 % der Landesfläche erforderlich. Bayern verfügt damit über ausreichend Flächen, um die gewünschte Zahl neuer Windkraftanlagen zu errichten und damit das Ausbauziel des bayerischen Energiekonzepts zu erreichen.“
Quelle: http://www.stmug.bayern.de/aktuell/presse/detailansicht.htm?tid=22914

Gebietskulisse Windkraft


Der Münchner Merkur hat die „geheime“ Windkarte des bayerischen Umweltministeriums veröffentlicht. Die „unverbindliche Planungshilfe“ für Städte und Gemeinden zeigt in grün und gelbgrün die möglichen Standorte für WKAs.

Ein Bericht in der SZ zu diesem Thema:
Link zu der Info des Umweltministeriums:
http://www.stmug.bayern.de/aktuell/presse/detailansicht.htm?tid=22914