Nach Gas drängt, am Gas hängt, doch alles . . .

„Die Nutzung von russischem Gas ist die einzige wirtschaftlich halbwegs vertretbare Lösung. Nur dieser Weg geht. Alles andere sind Hirngespinste“
ifo-Chef Hans-Werner Sinn

Fast 40% des deutschen Erdgas Verbrauchs, kommt aus Russland. Zwei Monitor-Filmberichte über die politischen Folgen und Gefahren dieser Abhängigkeit:


Der Kampf um das Erdgas in der Ukraine


Selbstverschuldete Abhängigkeit: Die SPD und das russische Ergas

Fracking für die Freiheit

Der Spiegel schreibt:

Es ist nicht besonders klug, sich von jemandem abhängig zu machen, den man für einen Despoten hält. Noch dümmer ist es, ihm zu drohen, wenn man ihm vorher die Möglichkeit verschafft hat, einem selber empfindlich zu schaden.

Nur Träumer (oder Mitglieder der grünen Bundestagsfraktion) können glauben, dass sich ein Industrieland wie Deutschland auf absehbare Zeit mit Sonne und Wind betreiben lässt. Aber vielleicht geht es ja genau darum: Die Verwandlung Deutschlands in eine postindustrielle Gesellschaft. Wenn man einmal so weit ist, braucht man in der Tat weder Gas, noch Kohle oder Atomkraft.

http://www.spiegel.de/../fracking-in-deutschland-statt-abhaengigkeit-von-russischem-gas