Probleme der deutschen Energiewende

Die Frankfurter Allgemeine schreibt:

Schon jetzt türmen sich die Probleme: Der Streit über einen zusätzlichen „Klimabeitrag“ alter Braunkohlekraftwerke erschüttert SPD und Koalition; der für eine dezentrale Stromerzeugung nötige Ausbau der Stromnetze stockt; hochmoderne, umweltfreundliche Gaskraftwerke verdienen kein Geld; die ehedem mit politischer Hilfe geschaffenen Energiekonzerne Eon, RWE, EnBW und Vattenfall und deren Beschäftigte leiden schwer unter den Folgen der Energiewende. Ob die Konzerne das überleben, ist ungewiss. Eine Blaupause für die internationale Klimapolitik ist solch eine Energiewende kaum.

http://www.faz.net/./kommentar-zum-g-7-gipfel-energiepolitik-fuer-reiche.