Der Wind, das Dorf und der Uhu

Widerstand gegen Windkraftanlagen – ein Bericht des WDR 05.03.15
Der Wind, das Dorf und der Uhu - WDR Fernsehen

„Gerd Bunk macht sich Sorgen: um sein Dorf, um die Natur und um seine Gesundheit. Er wohnt in Witzhelden, direkt an der Stadtgrenze zu Solingen. Nur ein paar Hundert Meter von seinem Haus entfernt sollen zwei Windkraftanlagen gebaut werden, jede so groß wie der Kölner Dom. „

http://www1.wdr.de/…/winddasdorfundderuhu

Ein Gedanke zu “Der Wind, das Dorf und der Uhu

  1. Windkraftanlagen degradieren unsere Kulturlandschaft zu Industriestandorten und zerstören unsere wertvollsten Lebensräume. Tiere werden heimatlos und verlassen den Wald. Mit Klimaschutz haben Windräder nichts zu tun, weil immer dann, wenn der Wind nicht weht, konventioneller Strom herbeigeschafft werden muss, darunter Atomstrom aus unseren Nachbarländern. Selbst die von der Bundesregierung eingerichtete unabhängige Expertenkommision für Forschung und Innovation EFI empfiehlt das EEG nicht weiter zu führen und schreibt am 26.Februar 2014 in ihrem Gutachten : „Das EEG sorgt also nicht für mehr Klimaschutz, sondern macht ihn deutlich teurer.“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.